Missionsarbeit Missionsprojekte Hilfsprojekte Brasilien Kinder Amazonas


P. Herbert Douteil CSSp
Ein Stück der Transamazônica, welche hier mit einer Mischung aus Sand und Lehm geflickt wurde
Diözese Cruzeiro do Sul / Brasilien

Missionsarbeit am Oberlauf des Amazonas

Transamazonica - Alptraumstraße der Welt in Nahaufnahme
23.04.2007

Zerbrochener Asphalt und Stück, welches die Dicke der Asphaltschicht zeigt
Sie sollte einmal das "letzte Weltwunder des neuen Jahrhunderts" werden - so jedenfalls versprach es eine Gedenkmünze, die schon fast dreißig Jahre alt ist.
Inzwischen wurde ein Teil der Transamazônica asphaltiert. Was auf den ersten fünfzig Kilometer übrig blieb, ist ein Jammerbild: Einige Kilometer wurden mit einem Sand-Lehm-Gemisch geflickt (Bild oben). Wie diese Strecke nach einem Regen aussieht, kann sich jeder auch mit nur wenig Phantasie begabte Mensch vorstellen.



Transamazonica
Auch braucht man kein Ingenieur zu sein, um zu wissen, dass die wenig mehr als 5 cm dicke Asphaltschicht keine fünfachsigen Schwerlaster aushalten kann, die jetzt das Baumaterial an die Ausbaufront bringen.
Was also nutzt es, die Straße nach vorne auszubauen, aber den Anfang wie einen schlechten Ackerweg zurückzulassen?










Loch in der Transamazonica vor der Präfektur
Was im Landesinnern geschieht, sieht man auch in der Stadt: Unmittelbar vor dem Gebäude der Präfektur hat sich durch die Regenfälle der letzten Zeit ein mehr als knietiefer Krater gebildet.
Wenn dieser schon nicht das Herz der Präfektin erweichen und zum Handeln bringen kann - was sollen die Bewohner der Außenbezirke erwarten?










Schlammpiste Transamazonica
Ein Tanklastwagen der Straßenbaufirma hat sich nach einem starken Regen auf der Transamazônica so sehr festgefahren, dass er nicht mehr ohne fremde Hilfe weiterkam, aber die Staßenbaufahrzeuge waren noch fast 20 km weit entfernt. Mein Toyota war der erste Wagen, der gestern (13.06.07) von Tarauacá bis zum Gregório durchkam! Die Arbeiten am Ausbau dieser Autobahn gehen zwar weiter, aber höchst langsam die Regierung hat nicht mit der höheren Regierung des Wetterheiligen St. Petrus gerechnet!




Ausbau der Transamazônica zwischen Liberdade und Tauarí - AC
Reise über die Transamazônica, 09.08.2006
Die von Engeln behütete Fahrt zu Christi Himmelfahrt auf der Transamazônica, 27.05.2006
Transamazonica - Alptraumstraße der Welt in Nahaufnahme, 23.04.2007
weitere Fotostrecke...
Bildbericht von Reparaturarbeiten an der Transamazonica und dem Stand des Ausbaus, 18.06.2008

zurück    Kontakt : Startseite : Drucken   Seitenanfang