P. Herbert Douteil CSSp

Diözese Cruzeiro do Sul / Brasilien

Missionsarbeit am Oberlauf des Amazonas

Herzlich willkommen
Ich freue mich, dass Sie sich für meine Arbeit in Brasilien - im Bundesstaat Acre - interessieren.

Vor über 35 Jahren kam ich als Missionar hierher und habe hier eine neue Heimat gefunden. Urwald, tropische Temperaturen jenseits der 30 Grad, unberechenbare Flüsse, eine andere Sprache und Kultur... ungewohnte Bedingungen und so viel anders als das Leben in Deutschland. Dass diese Region am Oberlauf des Amazonas trotzdem für mich Heimat wurde, liegt an den Menschen, die hier leben. Die Gastfreundschaft ist groß und nach so vielen Jahren fühle ich mich vielen freundschaftlich verbunden.

Die Lebenssituation der Menschen hier - am Rande des Megalandes Brasilien - zu verbessern, ist mir zur Lebensaufgabe geworden. Ein großer Teil der Bevölkerung lebt in großer Armut und leidet unter mangelnder Versorgung. Neben meiner Arbeit als Seelsorger ist es daher mein Ziel, vor allem die Gesundheitsversorgung zu verbessern und für die Armen zugänglich zu machen.

Dank tatkräftiger Unterstützung vieler Freunde und Förderer konnte so eine Augen- und Zahnklinik bereits einigen tausend Patienten zu Heilung und Linderung verhelfen.
Ein besonderes Anliegen ist mir außerdem das Projekt "Jesuskind von Nazareth" für geh-, seh- und hörbehinderte Kinder, für das ich Sie um Ihre Mithilfe bitte.  weiter...


Ihr


 Infos zu meiner Person und Arbeit...


Aktuelles

01.05.2020
59 Jahre Priester... - ein Rückblick
zum Bericht (PDF)

19.03.2020
Corona-Virus in Cruzeiro do Sul angekommen...
zum Bericht

09.03.2020
Neues aus Cruzeiro do Sul: Hoffnungshof Maria Magdalena, Betrug von Behördenmitarbeitern, Hilfe für Seelsorgearbeit benötigt...
zum Bericht

28.12.2019
Auch für das Jahr 2019 habe ich wieder Chronogramme geschrieben. Beginnend mit allgemeinen Gedanken und persönlichen Jahreslosungen, für die Stationen, welche durch Feste und besondere Anlässe ausgezeichnet sind.
Chronogramme 2019 (PDF)
Übersicht aller Chronogramme

17.12.2019:
Liebe Leser: Euch allen einen herzlichen Gruß und eine Mitfreude über die Nachricht, die ich soeben erhalte: Monika und Lothar Biskup haben für Ihre Engagement - auch für unser Projekt "Jesuskind von Nazareth" - das Bundes­verdienst­kreuz erhalten. Wie sehr haben Monika und Lothar diese Anerkennung verdient!! Freuen wir uns mit ihnen!
Bericht in der Neuss-Grevenbroicher-Zeitung

25.10.2019
Interview mit dem Radio Vatican zur "Amazonassynode" und der Lage der katholischen Kirche im Megaland Brasilien.
Interview lesen... (PDF)
auf vaticannews.va (auch als Audio-Version)

01.09.2019
Die Amazonassynode tagte vom 6. bis 27. Oktober in Rom. Dazu gab ich der Zeitschrift "Der Fels" ein Interview.
Interview lesen... (PDF)

29.05.2019
Hoher Besuch auf unserem "Hoffnungshof Maria Magdalena"
weiterlesen...

24.07.2019
Manikurekurs für die Frauen unserer Stiftung "Jesuskind von Nazareth" und in Schulen.
Für die Kinder eine Demonstration an Körperpflege und Hygiene, für die eine oder andere der Erwachsenen eröffnet sich ja vielleicht neben dem privaten Lerneffekt sogar eine zumindest nebenberufliche Perspektive. Vor allem aber ist den Gesichtern der Beteiligten, die alle, gleich welchen Alters, aufmerksam bei der Sache sind, deutlich anzusehen: es macht Spaß! Was braucht es mehr zum Erfolg!!
Fotos: Mágila Caetano, die amtierende Präsidentin der Stiftung "Jesuskind von Nazareth"
Fotos ansehen... (PDF)

01.05.2019
Ein Lebensrückblick anlässlich des 58. Jahrestags meiner Priesterweihe.
weiterlesen... (PDF)

09.03.2017
Fundação Menino Jesus – Relatório Anual 2016.
Abrir relatório...(PDF 14 MB)

05.09.2015
Palestra para as famílias de pessoas com deficiência sobre inclusão escolar
weiter...

Blog da Rita: Uma Cadeirante Feliz: O ser humano não deve só falar, mas agir
ritaaandrade.blogspot.com