Page 6 - Chronogramme2020 - P. Herbert Douteil
P. 6

die zweite Stelle des Gebetes stellt, nämlich: „Gütiger, gnädiger und mächtiger
                  Jesus, sei für mich immer der Erlöser, der mich rettet!“

                  2020* benIgne IesV IVstae pIetatIs, sIs nobIs aestIMator MerItI. – Gütiger Jesus,

                  voll gerechter Freibegibkeit, sei uns ein Abwäger des Verdienstes.

                  2020* Da totIs serVIs tVIs Cor DoCILIs sapIentIae pIae DIsCernentIs reCta e
                  faLsa. – <Salomon betet:> „Gib all deinen Knechten ein Herz der lernbereiten

                  Weisheit, um gottesfürchtig zwischen richtig und falsch zu unterscheiden!“ – 1
                  Kön 3,9

                  2020* DeVs aDIVtor MeVs fortIs et sapIens sIne fIne est. – Gott ist immer mein

                  starker und weiser Helfer.

                  2020* eXpeCtans In Deo spera InfInIte! VIVenDo spIras et speras et speranDo
                  VIVIs spe saLVVs faCtVs. tVa spes est sICVt anCora fortIs tVta. – Indem du

                  ohne Ende in Gott ausharrst, hoffe (Ps 130,3)! Solange du lebst, atmest und
                  hoffst du, und solange du hoffst, lebst du, bist durch die Hoffnung gerettet (Rm
                  7,24). Deine Hoffnung ist wie ein sicherer Anker (Hb 6,19).


                  2020* gaVDete Vos sIne fInIbVs In DoMIno. – Freut euch ohne Ende im Herrn!

                  2020* IhesVs est InfInIte DomInVs et DeVs noster. – Jesus ist immer unser Herr
                  und Gott. - vgl. Jo 20,28 – Thomas: „Mein Herr und mein Gott!“


                  2020* In MeDIIs sIt et erIt totIs nobIs DItIs VIrtVs. – In der Mitte soll und wird
                  für uns die einträchtige Tugend stehen. - nach Aristoteles


                  2020* In neCessarIIs sIt nobIs VnItas, In DVbIIs LIbertas, In oMnIbVs VIVat
                  ConCors CarItas In eXornata pVra VIta pIetatIs et VerItatIs. - Im Notwendigen
                  herrsche bei uns Einheit, im Zweifel Freiheit, in allem lebe Liebe im reinen
                  Leben der Gottgefälligkeit und Wahrheit. – nach einem Grundsatz der Scholastik


                  2020* Ita Iste DIes hoDIernVs fIat tIbI et totIs nobIs optIMVs. – So möge der
                  heutige Tag für dich und für uns alle zum allerbesten werden!


                  2020* non errare nobIs In VerItate InhVManVM erIt. – Nicht Irren ist für uns
                  alle wirklich und nach der Gesetzmäßigkeit unmenschlich.

                  2020* per IngentIa aspera aD astra, DIXIt saepe pater MeVs sapIens. – „Durch

                  das gewaltig Schwierige zu den Sternen“, sagte uns oft mein weiser Vater.

                  2020* pIe IesV benIgnItatIs, sIs nobIs oMnIa In oMnIbVs. – O gütiger Jesus
                  voller Güte, sei uns alles in allen!





                                                                                                      5
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11