P. Herbert Douteil CSSp
Bauernhof der Hoffnung im Bau
Diözese Cruzeiro do Sul / Brasilien

Missionsarbeit am Oberlauf des Amazonas

100 Jahre Spiritaner in Cruzeiro do Sul
Cruzeiro do Sul, den 05.08.2016

Im Jahr 1917 ließ sich P. Donadieu ständig in Cruzeiro do Sul als Pfarrer nieder. Es war die Zeit des Ersten Weltkrieges – keine Hilfen von Europa, große Einsamkeit der Priester in der „Grünen Hölle“, die nur am ersten Tag schön ist, wenn alles für den Besucher paradiesisch schön und interessant erscheint, aber zur Hölle wird, wenn jemand einmal krank wird. Den französischen Mitbrüdern folgten Anfang des letzten Jahrhunderts holländische, dann die deutschen.

Von Beginn unseres Hierseins haben wir Spiritaner die Sorge für die Seelen und für das Soziale als die beiden unzertrennbaren Seiten derselben Medaille gesehen. So wurden unter anderem Schulen und Kliniken aufgebaut, ein Projekt für behinderte Kinder, ein Hilfezentrum für Drogenabhängige errichtet.

Neben der Seelsorge in Cruzeiro do Sul selbst wurden über unzählige, manchmal wochenlange Seelsorgereisen entlang der zahlreichen Nebenflüsse auch die Menschen erreicht, die in die abgelegensten Siedlungen leben.

zum ausführlichen Bericht... (PDF)

 

zurück    Kontakt : Startseite : Drucken   Seitenanfang